SVG-Ass brilliert bei Offenen Süddeutschen Meisterschaften

Jannik Wegmann vom SV Gelnhausen zeigte bei den Internationalen Offenen Süddeutschen Meisterschaften für Menschen mit und ohne Handicap in Darmstadt eine hervorragende Leistung. Er gewann mehrere Medaillen, darunter auch zwei goldene.

Von 41 Vereinen traten zehn für Hessen an. Diese maßen sich nicht nur mit Vereinen aus den anderen Bundesländern, sondern auch mit Schwimmern aus der Schweiz und Litauen. Seit zehn Jahren wird diese inklusive Meisterschaft ausgetragen.

Gerungen wurde in 34 Wettkämpfen, bei denen 225 Athleten an den Start gingen und über 900 Einzelstarts absolvierten. Jannik Wegmann, für den SV Gelnhausen gemeldet, zeigte sich in Bestform. Einzeln startete er achtmal und absolvierte zudem noch zwei Staffeln für das HBRS-Team-Hessen. Mit beiden Staffeln sicherte er sich und seinem Team den dritten Platz auf dem Siegertreppchen.

Wegmann stellte im Laufe des Wettkampfes mehrere persönliche Bestzeiten und einen neuen DBS-Deutschen Rekord über 200 Meter Brust in seiner Startklasse auf. Mit einer beeindruckenden Zeit von 2:52,20 Minuten errang der Gelnhäuser hier sogar Silber in der Offenen Wertung. Auf den Strecken 50 Meter Rücken und 100 Meter Schmetterling belegte Wegmann Platz zwei seiner Startklasse. Mit einer Zeit von 1:08,63 Minuten sicherte er sich auf den 100 Meter Schmetterling außerdem die Bronzemedaille in der Offenen Wertung.

Platz eins und somit Gold ließ sich Wegmann über die Strecken 50 Meter Freistil und 200 Meter Schmetterling nicht nehmen. Dabei belegte er auf der kräftezehrenden Strecke über 200 Meter Schmetterling nicht nur den ersten Platz seiner Jahrgangswertung, sondern sicherte sich zudem die Spitze der Offenen Wertung und wurde hier Offener Süddeutscher Meister. Mit 2:38,12 Minuten konnte er auch hier seine persönliche Bestleistung toppen. Nach einem harten Wettkampftag kehrte Jannik Wegmann dementsprechend glücklich in die Barbarossastadt zurück.

Jannik Wegmann in seinem bevorzugten Element. Der Gelnhäuser erkämpfte sich in Darmstadt gleich mehrere Medaillen. FOTO: SNAP-PIX

 Gelnhäuser Neue Zeitung