Judith Görres (TV Bad Orb) und Janek Fischer (SV Gelnhausen) nehmen die Herausforderung im US-Bundesstaat Utah an

Nur zwei Wochen nach dem Ironman auf Hawaii steht in Saint George im amerikanischen Bundesstaat Utah mit der 70.3-Weltmeisterschaft über die Triathlon-Mitteldistanz die nächste Herausforderung im Terminkalender. Judith Görres (TV Bad Orb) und Janek Fischer (SV Gelnhausen) haben sich für dieses jetzt anstehende Rennen qualifiziert und die lange Reise über den großen Teich bereits hinter sich.

Vor Ort treffen die beiden heimischen Starter auf den amtierenden Hawaiichampion und Norweger Gustav Iden, der erst vor zwei Wochen bei seinem ersten Start gleich einen neuen Streckenrekord auf Big Island aufgestellt hatte. Bei den Damen gilt die Hawaii-Zweite Lucy Charles-Barclay als Favoritin auf den Titel. Die letzten Tage vor dem Wettkampf verbringen die Athleten damit „die Beine hochzulegen, viel mehr passiert da nicht“, lacht Görres. Görres indes ist froh, dass ihr Triathlonmaterial gut in den USA angekommen ist, wie sie berichtet. „Ich bin froh, dass alles hier ist und freue mich, dabei zu sein und den Spagat zwischen Uni, Privatleben und Training in dieser Saison geschafft zu haben,“ wie die angehende Polizistin weiter ausführt.

Für Janek Fischer war die Triathlonsaison auch eine anstrengende, aber schöne Sache und die letzten Wochen der Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt eine kleine Herausforderung, da der Gelnhäuser mit Kniebeschwerden zu kämpfen hatte, die er dank seines Physiotherapeuten wieder losgeworden ist. „Für mich ist das hier auch ein großes Abenteuer, noch nie war ich in meinem Leben so weit weg von zu Hause. Zum Glück sind meine Eltern und meine Freundin hier, die mir für mein Ziel, einfach einen guten Wettkampf zu machen, eine sichere Stütze sind“, freut sich der Triathlet des Schwimmvereins Gelnhausen mit Blick auf seinen WM-Start.

Der 70.3-WM-Termin

Am Freitag, 28. Oktober, wird in Saint George das Rennen der Frauen über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen abgehalten. Am Samstag, 29. Oktober, sind dann die Männer an der Reihe. Aktuelle Informationen über die Rennverläufe gibt es unter www.ironman.com

 Fiebern ihrem WM-Auftritt entgegen: Judith Görres und …

 …Janek Fischer sind bereits in den USA angekommen. FOTO: RE

 Gelnhäuser Neue Zeitung