2000 Euro für den Schwimmverein

Der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Gelnhausen, Horst Wanik, und der Vorsitzende des Verwaltungsrats der Sparkasse, Landrat Thorsten Stolz, haben kürzlich einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro an den Schwimmverein Gelnhausen übergeben. Der Vorsitzende des Vereins, Dr. Rolf Müller, bedankte sich für die Zuwendung und erklärte, dass das Geld für die Jugendarbeit im Verein eingesetzt werden solle. Der Gelnhäuser Traditionsverein hat rund 650 Mitglieder, von denen etwa zwei Drittel im Kinder- und Jugendalter sind. In den wöchentlichen Übungsstunden werden mehr als 400 Kinder und Jugendliche von qualifizierten ehrenamtlichen Übungsleitern und Trainern betreut. „Unser Verein übernimmt somit auch eine wichtige soziale, pädagogische, gesundheitsfördernde und gesellschaftliche Funktion“, so Dr. Rolf Müller. „Gern unterstützen wir Ihre Vereinsarbeit. Die Kreissparkasse Gelnhausen fühlt sich der Region verbunden und fördert hier ehrenamtliches Engagement, besonders dann, wenn – wie in diesem Fall – die Zuwendung jungen Menschen in der Region zugutekommt“, erklärte Horst Wanik.

Der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Gelnhausen, Horst Wanik, der Vorsitzende des Verwaltungsrats der Sparkasse, Landrat Thorsten Stolz und der Vorsitzende des Vereins, Dr. Rolf Müller (von links) FOTO: RE

 Gelnhäuser Neue Zeitung

2018-07-17T12:49:02+00:0014. Juli 2018|Infos|