6723 Euro für den Nachwuchs

Freude über Rekordergebnis beim Sponsoren-Schwimmen

Das Sponsoren-Schwimmen des Schwimmvereins Gelnhausen war ein großer Erfolg. 73 „Wasserratten“ sorgten für ein Rekordergebnis von 6723 Euro, das ausschließlich wieder den Kindern und Jugendlichen des Vereins zugute kommen wird.

SVG-Geschäftsführer Dirk Jannsen war entsprechend begeistert. Die aktiven Schwimmer seien äußerst kreativ bei der Suche nach Sponsoren gewesen. Eltern, Großeltern, Verwandte und Bekannte seien ebenso zu Unterstützern geworden wie Geschäfte, Firmen, Ärzte, Apotheker, Rechtsanwälte, Architekten oder auch sportfreundliche Chefs. „Unser prominentester Förderer war der Gelnhäuser Bürgermeister Daniel Glöckner, der selbst 28 Bahnen im Schwimmbecken bewältigte und sich dabei als hervorragender Schwimmer entpuppte“, sagte Jannsen.

Die absoluten „Helden“ der fröhlichen Veranstaltung im Hallenbad waren dieses Mal die Brüder Loris und Lucio Betz, die mit jeweils 97 Bahnen den Vogel abschossen. Bei den weiblichen Teilnehmern setzten sich Chiara Kirsch (89) und Jana Schomann (88) an die Spitze.

Bürgermeister Glöckner lobte die Aktion des SVG als ein gutes Beispiel für eine „fantasievolle Eigenleistung, die großen Spaß gemacht hat”.

Stolze Teilnehmer: Bürgermeister Daniel Glöckner und SVG-Chef Dr. Rolf Müller. FOTO:RE

 Gelnhäuser Neue Zeitung

2018-03-16T16:37:42+00:0016. März 2018|Infos|
KLEINE UMFRAGE