Der Konkurrenz davongeeilt

SV Gelnhausen brilliert

Das war ein echter Paukenschlag bei den Hessischen-Schwimm-Jahrgangsmeisterschaften, die in der Bischofsstadt Fulda ausgetragen wurden. Im 200 Meter Brustschwimmen der weiblichen Jugend (2002) geriet der Wettbewerb zu einer reinen SVG-Vereinsmeisterschaft. In herausragenden Zeiten schwamm das Gelnhäuser Trio der Konkurrenz auf und davon. Das bedeutete nicht nur Gold, Silber und Bronze für das SVG-Kleeblatt, sondern auch drei überzeugende persönliche Bestleistungen über diese anspruchsvolle Distanz. Am Ende des Rennens siegte Luise Olischläger in 2:46, 14 Minuten vor ihrer Vereinskameradin Jil Reisert, die nach 2:47,62 Minuten einen Wimpernschlag vor Ronja Sauer in 2:47,83 Minuten anschlug. Ein Dreifach-Triumph für die Teenager aus der Barbarossastadt, der auch Auskunft über die solide Trainingsarbeit, die sorgfältige Stilausbildung und den konzentrierten Leistungsaufbau beim Schwimmverein Gelnhausen gibt.

Die starken SVG-Amazonen von links: Jil Reisert, Luise Olischläger und Ronja Sauer. FOTO RE

 Gelnhäuser Neue Zeitung

2017-11-11T09:50:37+00:00 11. November 2017|Schwimmen|