Historischer Doppelaufstieg: SVG Männer und Frauen in der 2. Bundesliga

Jetzt ist es amtlich: Der Schwimmverein Gelnhausen hat den historischen Doppelaufstieg mit den Männern und Frauen in die 2. Bundesliga geschafft. Beide Teams hatten vor zwei Wochen die Weichen mit dem Sieg der hessischen Oberliga im Gelnhäuser Hallenbad bereits in die richtige Richtung gestellt (wir berichteten). Allerdings mussten beide Teams bis zum Wochenende bangen, da erst dann die Mannschaftsmeisterschaften in Rheinland-Pfalz über die Bühne gingen. Die Ausgangsposition: Der SV Gelnhausen lag in Süddeutschland mit beiden Teams auf Rang zwei, keine Formation in Rheinland-Pfalz durfte das Gelnhäuser Ergebnis toppen. Und genau dieser Fall trat ein. Die Rheinland-Pfalz-Meister blieben hinter dem vom SVG vorgelegten Maß zurück, womit der Aufstieg der beiden Teams aus der Barbarossastadt endgültig ist. „Das ist eine tolle Nachricht, auch wenn wir lange darauf warten mussten und unsere Schwimmerinnen und Schwimmer auf die Folter gespannt wurden. Dass wir es zeitgleich mit beiden Mannschaften geschafft haben, hat es wirklich noch nicht gegeben. Das ist ganz herausragend“, freute sich Dr. Rolf Müller, Vorsitzender des SVG über die Nachricht am Wochenende. Natürlich soll es jetzt auch eine Aufstiegsparty geben. „Mit Sicherheit, ein solcher Erfolg muss gefeiert werden“, so Müller. Einen genauen Plan für die Feier gibt es noch nicht, aber der SVG-Boss geht davon aus, dass sie nach der Freibaderöffnung bei besserem Wetter im Barbarossabad steigen wird und fügt noch an: „Es ist einfach fantastisch, dass alle so belohnt wurden. Die Jungs haben sich gegenseitig bei ihrem Wettkampf so hochgepuscht und die Mädchen es mit einer so jungen Truppe geschafft – einfach toll“.

Die Gelnhäuser Frauen sicheren sich die Hessenmeisterschaft. Foto: RE
Die Gelnhäuser Frauen sicheren sich dieHessenmeisterschaft.

 Gelnhäuser Tageblatt

2017-08-19T10:42:45+00:0021. Februar 2017|DMS|