Lucio Netz und Alec Mangin überzeugen

29. Süddeutsche Meisterschaften über die langen Strecken: Beachtliche Leistungen der SVG-Schwimmer

Das waren die Titelkämpfe der konditionsstarken „Steher“: Für die 29. Süddeutschen Meisterschaften über die langen Strecken (400 Meter Lagen, 800 Meter und 1500 Meter Freistil) hatte Heike Heeger, Cheftrainerin des SV Gelnhausen, sechs Aktive nominiert, die sich bei den Hessischen Meisterschaften qualifiziert hatten. In der direkten Konkurrenz mit Schwimmern aus 35 Vereinen Baden-Württembergs, Bayerns, Sachsens, des Saarlands, Thüringens und Hessens zeigten Louis Betz (Jahrgang 2002), Annika Fleck (2006), Chiara Kirsch (2002), Alec Mangin (2006), Ronja Sauer (2002) und Donia Zrelli (2001) beachtliche Leistungen auf der 50-Meter-Bahn.

Als wahre Marathon-Männer erwiesen sich Lucio Betz in persönlicher Bestzeit und Alec Mangin über 1500 Meter Freistil, wobei sie die Plätze neun und zwölf belegten. Chiara Kirsch, Donia Zrelli und Annika Fleck bewältigten souverän die 800-Meter-Freistilstrecke und platzierten sich mit ansprechenden Zeiten im Mittelfeld. Die vielseitigen Chiara Kirsch und Ronja Sauer zeigten im 400-Meter-Lagenrennen ihre Fähigkeiten in allen vier Schwimmstilen.

Die erfolgreichen SVG-Schwimmer mit Cheftrainerin Heike Heeger. FOTO: RE

 Gelnhäuser Neue Zeitung

2018-02-28T12:25:47+00:0028. Februar 2018|Schwimmen|