Landesliga-Aufstieg perfekt

Zweite Mannschaft des SVG triumphiert bei Mannschaftsmeisterschaften

Das war ein Coup im heimischen Gewässer. Die zweite Männer-Mannschaft des Schwimmvereins Gelnhausen hat in der Bezirksliga der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS) mit 10 563 Punkten souverän den Sieg errungen und den Aufstieg in die Landesliga geschafft.
Die Nachwuchsschwimmer um Routinier Martin Ottmann (1990) zeigten im Mannschaftswettbewerb
eine starke Vorstellung. Eifrigster Punktesammler war Martin Ottmann, der bei vier Starts 1805 Zähler „einhamsterte“. Die weiteren Aktiven erwiesen sich als Punktelieferanten. Mit Arne Schubert (Jahrgang 2004) und seinen 1613 Zählern, Niels Obert (2002), der 1606 Punkte erzielte, Jannik Wegmann (2002), der 1552 Zähler beisteuerte, Jonas Thalheimer (2000), der 1287 Punkte erschwamm und Yannick Poths (2004) Beitrag (1053) knackten sechs SVG-Starter die 1000-Punktemarke.
Auch die Leistungen von Niklas Poth (2002) mit 951, Erik Diehl (2005) mit 350 und Niklas Staab (2005) mit 346 Punkten zeigten sie als wichtige Mitglieder der erfolgreichen DMS-Mannschaft.
Nach Auswertung aller Ergebnisse der vier hessischen Bezirksligen steht fest, dass die zweite Männermannschaft aus der Barbarossastadt in die Landesliga aufsteigt. Der SVG-Nachwuchs ist somit auf einem guten Weg.

2018-02-13T11:14:32+00:0013. Februar 2018|DMS|
KLEINE UMFRAGE