Nevers beendet Partnerschaft mit Gelnhäuser Schwimmern

Großes Bedauern: „Trauriges Ende einer 45-jährigen Ära“

Gelnhausen (re). „Das ist das traurige Ende einer 45-jährigen Ära und einer gelebten deutsch-französischen Freundschaft“, so kommentierten der Vorsitzende des Schwimmvereins Gelnhausen, Dr. Roll Müller, und die Partnerschaftsbeauftragte Katharina Volz die einseitige Kündigung der Partnerschaft durch den französtschen Club Nautique de Nevers.
Zu Jahresbeginn hatte den Gelnhäuser Traditionsverein ein Schreiben der Vorsitzenden des Clubs aus Burgund erreicht, in dem die seit 1964 ununterbrochen bestehende Verschwisterung der beiden Vereine vorwiegend aus finanziellen Gründen beendet worden ist.
„Wir müssen diese Entscheidung akzeptieren, auch wenn sie uns schmerzt, denn in diesen 45 Jahren sind persönliche Freundschaften zwischen Aktiven und Funktionären beider Clubs entstanden, die über den offiziellen Charakter des Austauschs hinausgehen“, sagte Rolf Müller, der bereits als Jugendlicher zu den „Pionieren“ dieses deutsch-französischen Jugendaustauschs gehört hatte.
Es sei in den letzten Jahren sowohl beim SVG als auch beim CNN erkennbar schwerer geworden, Jugendliche für diese Fahrten zu begeistern, weil der Reiz einer Auslandsfahrt nicht mehr so groß gewesen sei wie in den Anfangsjahren, als die Reisen in das westliche Nachbarland und die Begegnung mit anderen Gebräuchen noch ein größeres Abenteuer darstellten. Trotzdem sei es Jahr für Jahr immer wieder gelungen, mit einer Delegation in die jeweiligen Partnerstädte zu fahren, wo alle Jugendlichen in Gastfamilien untergebracht wurden und tolle Programmangebote erlebten, betonte Katharina Volz.
In der 85-jährigen Geschichte des Schwimmvereins Gelnhausen werde diese enge Partnerschaft mit den Wassersportlern aus der Departements-Hauptstadt in Burgund auf jeden Fall ein wichtiges und erfolgreiches Kapitel bleiben, an dem auch viele unvergessliche Erinnerungen und Herzblut hingen, sagte Roll Müller.

 Gelnhäuser Neue Zeitung

2017-08-23T16:32:12+00:0022. Januar 2010|Deutsch-französische Freundschaft|